KONTAKT AUFNEHMEN

Sarah Merten
Veranstaltungsmanagement
+49 561 97062 242
info(at)zukunftsforum-energiewende.de

Wieder in Präsenz!

Wir freuen uns, Sie in diesem Jahr wieder persönlich begrüßen zu dürfen. Austragungsort ist die documenta Halle in Kassel. Wir arbeiten bereits intensiv an einem vielfältigen Programm – bestehend aus Fachvorträgen, Workshops und spannenden Keynotes.

Das Zukunftsforum Energie & Klima ist eine der wichtigsten Formate für Best-Practices, Diskussionen und Wissenstransfer im Energie- und Umweltsektor. Hier treffen sich EntscheiderInnen aus Wirtschaft und Energieversorgung sowie Persönlichkeiten aus Politik und Wissenschaft. Auch der Multiplikatoreneffekt in Richtung EndverbraucherInnen und Bürgerakzeptanz nimmt eine gewichtige Rolle ein. Das vielfältige Veranstaltungsangebot setzt sich zusammen aus einer Fachausstellung, interessanten Fachvorträgen, spannenden Keynotes sowie attraktiven Side-Events und Exkursionen.

Am ersten Abend des Zukunftsforum Energie & Klima sind alle Ausstellenden und BesucherInnen herzlich zu einem gemeinsamen Dinner-Event und guten Gesprächen eingeladen.

Zentrale Themen sind: Wärme, Mobilität, Strom, Klimaziele, Klimaneutralität, Erneuerbare Energien & Energieeffizienz, Klimakommunikation & BürgerInnenbeteiligung, Sektorenkopplung, Wärmeplanung, Ladeinfrastruktur, Finanzierung & Fördermittel.

800 Fach-
besucherInnen

20+ Fach-
ausstellende

Keynotes

20+
Fachforen

Side-Events & Exkursionen

Aktuell

Weiterer Keynote-Speaker

Uwe Schneidewind, Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal, wird mit der Keynote-Speech „Urbane Energiewende - Chancen und Herausforderungen“ vertreten sein.

Keynote-Speaker bekanntzugeben

Mit Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D. konnten wir einen prominenten Redner für das diesjährige Zukunftsforum Energie & Klima gewinnen. Fratzscher ist Wissenschaftler, Autor und Kolumnist zu wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Themen...

Kreative Energie-Lösungen gesucht

Das Hessische Wirtschaftsministerium lobt den Hessischen Staatspreis für innovative Energielösungen aus und prämiert damit Beiträge, die der Erreichung einer umweltschonenden und gesellschaftlich akzeptierten Energieversorgung dienen.

Teilnehmerrekord beim virtuellen Zukunftsforum

Mit über 6.000 Online-Besucher*innen verzeichnet das Zukunftsforum Energie & Klima 2021 einen Teilnehmerrekord. Die virtuelle Plattform bleibt für Interessierte weiterhin verfügbar. Ein nachträglicher Besuch lohnt sich!

Thomas Flügge im Interview

Im Gespräch mit dem Online-Portal LifeVERDE.de gibt deENet-Vorstandsvorsitzender Thomas Flügge Einblicke in die virtuelle Kongresswelt des Zukunftsforums, die diesjährigen Schwerpunktthemen und die Austauschmöglichkeiten trotz digitaler Distanz.

Zukunftsforum 2021 unter Schirmherrschaft von Tarek Al-Wazir

Nach der erfolgreichen Durchführung im vergangenen Jahr präsentiert sich das Zukunftsforum 2021 erneut im Rahmen einer virtuellen Kongresswelt – diesmal unter der Schirmherrschaft von Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir.

Videos

Rückblick

Zukunftsforum zum Anfassen! Hier geht's zur Eventdoku mit allen Highlights aus dem Jahr 2019.

 Zum Video 

Stimmen zum Zukunftsforum

»Der Klimawandel beschleunigt sich, doch die Energiewende stockt. Wir müssen anpacken und zwar jetzt: Schneller ausbauen, effizienter werden, Wärme- und Verkehrswende vorantreiben. Ich freue mich, die Macher des Anpackens zum Zukunftsforum begrüßen zu dürfen.«

Tarek Al-Wazir,
Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

»Wir sehen in deENet einen starken Partner. Mit dem gemeinsam organisierten Zukunftsforum bieten wir eine wichtige hessische Plattform, um Energiewende und Klimaschutz in Hessen voranzubringen.«

Dr. Karsten McGovern, Geschäftsführer LandesEnergieAgentur Hessen GmbH (LEA)

»Klimaschutz und Energiewende brauchen Teamarbeit, Ausdauer und Vernetzung. Das Zukunftsforum bietet den dafür so wichtigen Austausch und liefert Inspiration für nachhaltige Lösungen. Und da trotz akuter Krisen die langfristige Klimaziele nicht aus dem Blickfeld geraten dürfen, heißt es dieses Jahr: das geht (auch) digital!«

Corinna Altenburg,
Projektleiterin SK:KK


 

»Wandel geschieht durch Menschen. Und Menschen gestalten Wandel durch die Vernetzung. Während viele über die notwendigen Veränderungen reden, sind einige Pioniere schon dabei, sie umzusetzen. Das Zukunftsforum ist eine wichtige Plattform, die beide dieser Menschengruppen zusammenbringt. Und genau das macht es so einzigartig.«

Anna Leidreiter,
Klimadirektorin World Future Council

»Als größter Finanzdienstleister in der Region engagiert sich die Kasseler Sparkasse verantwortungsvoll bei der Lösung komplexer Zukunftsaufgaben. Dazu zählt für uns vor allem die Umsetzung der Energiewende, der Erhalt stabiler Wirtschaftsstrukturen, der Klimaschutz und ressourcenschonendes Wirtschaften.«

Ingo Buchholz,
Vorstandsvorsitzender der Kasseler Sparkasse

Hans-Josef Fell

»Das Zukunftsforum ist eine wichtige Plattform, um den engagierten Energiewendlern Strategien und Inhalte an die Hand zu geben. Zeigen auch Sie Mut, sich unbeirrt für 100% Erneuerbare Energien einzusetzen. Zeigen sie persönlich, dass es geht. Und begeistern Sie viele andere, dieser dezentralen Bewegung zu folgen.«

Hans-Josef Fell,
Präsident Energy Watch Group

»Energiewende: das zentrale gesellschaftliche Großprojekt unserer Zeit. Gemeinsam mit den Kollegen vom BMUB arbeiten wir an der energetischen Quartierssanierung. Als Fördermittelgeber geht nichts über den Austausch mit Praktikern. Nur so erfahren wir, ob unsere Angebote auch den Bedarf treffen. Das Zukunftsforum bietet hierfür die ideale Plattform.«

Dr. Kay Pöhler,
KfW

»Eine konsequente Energiewende geht nur gemeinsam, möglichst ganzheitlich und überregional. Die besonderen Kommunikationsformate, Akteure und die Themenvielfalt machen das Zukunftsforum zu „der“ zentralen Energiewende-Veranstaltung in Deutschland, die sicher auch international Beachtung finden wird.«  

Dr. Rainer Wallmann,
1. Kreisbeigeordneter Werra-Meißner-Kreis

»Für mich ist es sehr wichtig, die "Herkulesaufgabe Klimaschutz" gemeinsam zu bearbeiten. Dazu ist ein Zusammenspiel verschiedener Menschen und Organisationen notwendig. Beim Zukunftsforum Energie & Klima treffe ich viele Akteure, mit denen ich Praxiswissen austauschen und neue Ideen zur Umsetzung entwickeln kann.«

Armin Raatz,
KEEA
 

»Die Energiewende wird vor allem auch vom Engagement der Bürger getragen. Das Zukunftsforum ist ein Praxistreffen für solch engagierte Menschen mit "regionaler Wellenlänge". Wir möchten auf dem Forum die besonderen Herausforderungen und Antworten der (Energie-) Genossenschaften aufzeigen.«

Dr. Andreas Wieg,
Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften

Kooperationspartner